Suzuki präsentiert die zwei neuesten Brennstoffzellen-Modelle in Paris

Wasserstoffautos

Suzuki_Brennstoffzellen-Motorrad_Crosscage Auf der Internationalen Automobilausstellung Paris (Mondial de l’Automobile) vom 2. bis zum 19. Oktober präsentiert Suzuki zwei neue Brennstoffzellen-Modelle.

Der Hersteller ist bestrebt, die umweltbewussten Vorteile seiner Produkte fortwährend zu stärken und arbeitet an der weiteren Senkung der Emissionswerte seiner Fahrzeuge. Ein Weg, dieses zu erreichen, soll die Brennstoffzellen-Technologie sein.

Die zwei neuesten Brennstoffzellen-Modelle werden in Paris präsentiert: Der SX4 FCV ist ausgestattet mit einem Hochleistungsbrennstoffzellenblock von General Motors, einem 70-MegaPascal-Wasserstoffdrucktank von Suzuki und einem leichten, kompakten Katalysator. Das Concept Motorrad „Crosscage“ besitzt ein einfaches, kompaktes, leichtes und luftgekühltes Brennstoffzellen-Antriebssystem des britischen Spezialisten Intelligent Energy sowie einen Hochleistungs-Lithium- Ionen-Akku. (mp/wga)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare