Renault und Nissan setzen auf Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Wasserstoffautos

renault-nissan-logoNeben der Serienproduktion von Elektrofahrzeugen ab 2010 planen Renault und Nissan die Entwicklung von Brennstoffzellen-Fahrzeugen. Nissan testet bereits seit zwei Jahren in dem Modell X-Trail FCV (Fuel Cell Vehicle) die emissionsfreie Technologie im täglichen Einsatz.

Die Fahrzeuge werden vor allem von staatlichen Behörden in Japan unter realen Verkehrsbedingungen erprobt. Diesen Sommer plant Nissan erstmals Testfahrten mit dem Prototypen X-Trail FCV in sechs europäischen Ländern.


Darüber hinaus wird Renault im Juni 2008 den Prototyp Grand Scénic ZEV H2 (Zero Emission Vehicle Wasserstoff) präsentieren, der von den Allianzpartnern gemeinsam entwickelt wurde. Die Studie nutzt die technologischen Entwicklungen des Allianzpartners Nissan und verfügt über modernste Brennstoffzellen-Technologie mit selbstentwickeltem „Stack” (Brennstoffzellen-Block), Hochdruck-Wasserstofftank und kompakten Lithium-Ionen-Batterien.

Die Renault Ingenieure haben die Nissan Bausteine ohne Einschränkung der Funktionalität in die Fahrzeugarchitektur des Grand Scénic integriert. So finden nach wie vor fünf Erwachsene in dem Kompaktvan Platz. Zudem wurden die elektronischen und elektrischen Systeme des ZEV H2 gemeinsam von den Allianzpartnern entwickelt.


(Quelle und Bildmaterial: Renault)



Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare