Mazda baut Wasserstoff-RX-8 für Norwegen

Wasserstoffautos

mazda_wasserstoff-wankel-rx8_norwegen_2008 Den ersten RX-8 Hydrogen RE mit norwegischen Spezifikationen hat Mazda jetzt für das Wasserstoff-Projekt HyNor in Norwegen produziert. Mit diesem Fahrzeug nimmt das Unternehmen am 11. Mai in Oslo an den Feierlichkeiten zur Eröffnung der ersten Wasserstoff-Tankstellen teil.

Dies ist der Auftakt zur Auslieferung von insgesamt 30 Fahrzeugen an HyNor. Im Sommer 2009 plant Mazda mit dem Leasingprogramm des Wasserstoff-RX-8 in Norwegen zu starten.

Im Unterschied zu den bereits in Japan zum Leasing angebotenen Modellen basiert der RX-8 des HyNor-Projekts auf der aktuellsten europäischen Version des Fahrzeugs mit Linkslenkung und manuellem Getriebe. Der Sportwagen wird von einem Kreiskolbenmotor angetrieben, der sowohl mit Wasserstoff als auch mit Benzin betrieben werden kann.

Im Zuge des HyNor-Projekts soll entlang eines 580 Kilometer langen Autobahnabschnitts zwischen Stavanger und Oslo eine Kette von Wasserstoff-Tankstellen eingerichtet werden. Durch die lückenlose Versorgung ist auf dieser Strecke eine emissionsfreie Mobilität mit Wasserstoff-Fahrzeugen möglich. Mazda nimmt seit November 2007 zusammen mit norwegischen Industriepartnern an diesem Projekt teil und begann im Oktober 2008 mit Tests des RX-8 Hydrogen RE auf öffentlichen Straßen in Norwegen.

(Quelle: Mazda)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare