Honda präsentiert Brennstoffzellen-Sportwagenstudie FC Sport

Wasserstoffautos

Honda FC Sport Designstudie mit Brennstoffzellenantrieb. (Bildmaterial: Honda) Mit der FC Sport Designstudie wollen die Japaner einen Ausblick auf wasserstoffbetriebene Sportwagen der Zukunft geben. Die dreisitzige Studie wird von einem Elektromotor angetrieben, der seine Energie von einer Brennstoffzelle bezieht.

Diese Brennstoffzellen-Technologie kommt bereits im FCX Clarity zum Einsatz, der Ende Juli 2008 an erste Privatkunden in Amerika ausgeliefert wurde.

Die Studie zeichnet sich durch Leichtbauweise und einen extrem niedrigen Schwerpunkt aus. Alle Antriebskomponenten sind zur optimalen Massenverteilung zwischen den Achsen angeordnet. So ist der Brennstoffzellen-Stack zwischen den beiden Rücksitzen verbaut, die Batterieeinheit liegt tief im Fahrzeugboden und der Elektromotor findet vor der Hinterachse seinen Platz. Die beiden Wasserstofftanks sind über der Hinterachse angebracht und durch die Glasabdeckung sichtbar.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare