Michelin Challenge Bibendum: Deutsches Portal mit Unterstützung von Wattgehtab

Veranstaltungen

Michelin Challenge Bibendum: Deutsches Portal mit Unterstützung von WattgehtabDer Countdown läuft: Noch 74 Tage bis zur Challenge Bibendum in Berlin. Die Internetseite ist bereits jetzt erstmals unter www.challengebibendum.de in deutscher Sprache online.

Die Homepage der internationalen Veranstaltung will sich als Portal zur nachhaltigen Mobilität im Straßenverkehr verstehen und greift in seinem News-Bereich unter anderem auf die Kompetenz des Nachrichtenportals Wattgehtab zurück. Als führendes deutsches Portal berichtet Wattgehtab seit 2006 täglich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Hybrid- und Elektrofahrzeuge und alternativer Verkehrsysteme.

Im Fokus von www.challengebibendum.de steht aktuell das Programm der Michelin Challenge Bibendum vom 18. bis 22. Mai in Berlin. Unter den Kategorien „Nachhaltige Mobilität“, „Lösungsansätze“ sowie „News und Events“ findet der Nutzer Informationen zum Thema Nachhaltigkeit. Weitere Menüpunkte wie „Umsetzung im Alltag“ oder „Motorshows“ sollen das Spektrum ebenso abrunden wie Berichte vom Genfer Auto-Salon. Abgerundet wird das Angebot durch die Präsenz in den Social-Media-Netzwerken Twitter (twitter.com/MichelinCB_de) und Facebook (facebook.com/challengebibendum)

Die 1998 von Michelin ins Leben gerufene Challenge Bibendum ist eine internationale Veranstaltung, bei der sich Fahrzeughersteller, Zulieferer, Energieversorger und Forschungseinrichtungen mit politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern rund um das Thema nachhaltige Mobilität austauschen. Am 21. und 22. Mai 2011 will das Unternehmen einen Schritt weiter gehen und öffnet zum ersten Mal die Pforten für die breite Öffentlichkeit. „Mobilität ist ein Thema, das jeden von uns bewegt“, so Christian Metzger, Projektleiter des Events in Deutschland. „Was liegt da näher, als an den Publikumstagen alle Berliner und interessierten Bürger mit uns an der Zukunft teilhaben zu lassen?“

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare