Leibniz Universität Hannover veranstaltet E-Mobility-Day

Veranstaltungen

Leibniz Universität Hannover veranstaltet E-Mobility-Day (Bildmaterial: Leibniz Uni)Das Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik (IAL) der Leibniz Universität in Hannover veranstaltet am Dienstag, den 29. Juni 2010, einen Tag der offenen Tür, bei dem sich alles um das Thema Elektromobilität drehen wird.

Vertreter aus der Wirtschaft (ElektroFahrzeug-Institut, EcoCraft, IAV) werden mit Vorträgen erläutern, wo zukünftige Ingenieursherausforderungen im E-Fahrzeugbau liegen und welche Einstiegs-Möglichkeiten die Studenten haben. Das IAL wird über seine Projekte und Partnerschaften berichten und Interessierten mit einer Institutsführung einen Einblick in die Kompetenzen des Instituts ermöglichen.

Zu den aktuellen Aktivitäten des IAL im Bereich der Elektromobilität gehören die Partnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM). Deren Demonstrationsfahrzeug „FreccO“, ein auf dem Sportwagen Artega GT basierender Elektrosportwagen, ist mit Radnabenmotoren ausgestattet, die, wie auch die notwendige Elektronik, vom IAL mitentwickelt wurden. Für EcoCraft, den Hersteller des Elektrokleinlasters EcoCarrier, wird zur Zeit ein leistungsstärker Umrichter entwickelt. Zu den neuesten Projekten gehören die Elektrifizierung eines Dreiradrollers Piaggio MP3 und der Bau eines Elektrorennwagens für die Formula Student Electric. Die Leibniz Universität hat mit dem Team „Horsepower Hannover“ bereits Erfahrungen bei der Formula Student sammeln können und die selbstentwickelten Rennwagen bieten eine gute Grundlage für die Elektroversion, die 2011 an den Start gehen soll.

Leibniz Universität Hannover veranstaltet E-Mobility-Day (Bildmaterial: Leibniz Uni)Eingeladen sind nicht nur Studierende der Studienrichtungen Elektrotechnik und Mechatronik, sondern auch alle anderen Studenten und Schüler der 11.-13. Klasse sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft, die gerne mit dem Ingenieurnachwuchs ins Gespräch kommen möchten. Im Anschluss an die Vortragsreihe und der Institutsführung besteht außerdem die Möglichkeit diverse Elektrofahrzeuge Probe zu fahren (Tesla, EccoCarrier, Vectrix, InnoScooter und weitere).

Weitere Informationen unter: http://www.ial.uni-hannover.de/e-mobility-day.html

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare