Kesselbergrennen: Elektrofahrzeuge messen sich mit Gleichmäßigkeit

Veranstaltungen

Kesselbergrennen: Elektrofahrzeuge messen sich mit GleichmäßigkeitAm 07. Mai 2011 findet am Kesselberg, der kurvenreichen und steilen Verbindung zwischen dem Kochelsee „unten“ und dem Walchensee „oben“, ein Rennen der besonderen Art für Elektrofahrzeuge statt. Dabei geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um eine Gleichmäßigkeitsprüfung. Wer es schafft, bei seinen zwei Durchgängen den geringsten Zeitunterschied zu fahren, hat gewonnen.

Die E-Auto Gleichmäßigkeitsprüfung wird in vier Klassen gefahren. Zum einen für Serien-Elektro-Fahrzeuge, dann für Twikes, für Elektrofahrzeug-Prototypen und für die Rennwagen der Formula Student Electric. Außerdem wird am Nachmittag mit dem Tesla Cup der Gleichmäßigkeits-Gewinner unter den sportlichen Tesla-Fahrern ermittelt. Für den sauberen Strom sorgt das Walchensee-Kraftwerk gleich nebenan, welches auch besichtigt werden kann.

Das Kesselbergrennen beginnt jedoch mit reiner Muskelkraft. Die Elite der Mountain-Biker misst sich beim Bergsprint auf der 5 Kilometer langen Strecke mit einem Höhenunterschied von 260 Metern. Danach folgen die Elektro-Fahrzeug-Läufe. Die Siegerehrungen finden am Abend nach den Wettkämpfen statt.

Kesselbergrennen: Elektrofahrzeuge messen sich mit Gleichmäßigkeit Das gesamte Wochenende steht in Kochel am See im Zeichen der Elektromobilität. Am 07. und 08. Mai haben die Besucher die Möglichkeit Testfahrten zu unternehmen und sich auf dem Ausstellungsgelände über Elektromobilität zu informieren.

Am Freitag, den 06. Mai 2011 findet ab 19.30 Uhr in der Heimatbühne in Kochel eine Podiumsdiskussion zum Thema „Alternative Energie“ und „Elektromobilität“ statt. Teilnehmer werden u.a. der Bundestagsabgeordnete Herr Klaus Barthel (SPD), Prof. Dr. Wolfgang Seiler (Umweltbeauftragter der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen), sowie Vertreter von EON und des TÜV SÜD, sein.

Bereits 1905 fand das erste Kesselbergrennen statt. Die Zuverlässigkeit und die Leistungsfähigkeiten motorisierter Fahrzeuge sollte mit diesem Rennen unter Beweis gestellt werden. 1935 war dann Schluss mit dem Kesselbergrennen. Das Thema Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit steht auch im Fokus des Rennens am 07. Mai 2011 - allerdings für Elektro-Fahrzeuge.

Informationen zum Kesselbergrennen unter www.kesselberg-rennen.com

(mw/wattgehtab.com)


Kommentare 

 
0 #1 2011-05-24 13:00
See the latest video of the Kesselberg Race 2011. 2nd place for the Zerotracer.

http://www.youtube.com/watch?v=OqvMro-IXOY
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare