EV Cup: THINK City startet bei erster Rennserie für Elektroautos

Veranstaltungen

EV Cup: THINK City startet bei erster Rennserie für Elektroautos (Bildmaterial: EV Cup) Mit dem EV Cup startet im Sommer dieses Jahres die erste Rundstrecken-Rennserie ausschließlich für Elektroautos.

Die insgesamt sieben Rennen sollen in Großbritannien, Portugal, Spanien und in den USA ausgetragen werden. Für die Zukunft ist auch ein Stadtrennen geplant. Die Renndauer soll 20-30 Minuten betragen. Es sind zwei Rennklassen vorgesehen: In der City EV-Klasse werden Rennversionen des Think City zum Einsatz kommen. Die Teams in der Sports EV-Klasse werden mit Westfield iRacers um den Sieg kämpfen.

EV Cup: Ginetta und iRacer (Bildmaterial: EV Cup) Der Westfield iRacer wurde auf dem Genfer Automobilsalon 2010 der öffentlichkeit präsentiert. Der 185 km/h schnelle Rennwagen wurde in Zusammenarbeit mit Potenza Technology, Delta Motorsport, RDM Automotive und der Universität in Coventry entwickelt. Zwei 40-kW-Elektromotoren von Yasa mit einem Gesamtdrehmoment von 1000 Nm treiben jeweils die Hinterräder an. Bis zu elf 48V-Batterie-Module auf Lithium-Eisen-Phosphat-Basis sollen unter Rennbedingungen eine Reichweite von 80-100 Kilometer ermöglichen.

In einer dritten EV Prototype-Klasse werden zwar keine Rennen ausgetragen, jedoch haben Elektrofahrzeug-Hersteller die Gelegenheit ihre Konzeptfahrzeuge dem Rennpublikum zu demonstrieren.

Unterstützung erhält der EV Cup von der Creative Artists Agency (CAA), Ex-Formel-1-Profi Damon Hill und Ben Collins, dem ehemaligen „The Stig“ der britischen TV-Serie Top Gear.

Folgende Renntermine wurden bisher bestätigt:

06.08.11 – Silverstone
20.08.11 – Snetterton
10.09.11 – Rockingham
23.10.11 – Brands Hatch

Weitere Informationen: EV CUP

(mk/wattgehtab.com)

 

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare