Ecomobil-Kongress am 24. + 25.11.09 in Offenburg

Veranstaltungen

 Am 24. + 25. November wird in Offenburg auf dem Ecomobil-Kongress die zukünftige Verkehrs-Ausgestaltung diskutiert. Innovative Verkehrs- und Stadtplanungskonzepte, Mobilitätsmanagement in Kommunen und Unternehmen sowie Perspektiven von Antriebstechnologien und Elektromobilität stehen dann auf der Agenda, um die Weichen von morgen zu stellen.

In rund 40 Fachvorträgen werden Erfahrungen anhand von Praxisbeispielen sowie Statusberichte und zukünftige Möglichkeiten ausgetauscht. Zudem können an beiden Tagen die Kongressteilnehmer sowie alle Interessierten verschiedenste Elektromobile auf dem Gelände der Messe Offenburg probefahren.

In seinem Vortrag zum Thema „Peakoil – Wie lange reichen die fossilen Treibstoffvorräte?" setzt Jörg Schindler von der ASPO (Association for Peak Oil and Gas) Impulse für den Kongress denn seiner Meinung nach kann die weltweite Ölförderung „nicht weiter steigen und wird bald unaufhaltsam und kontinuierlich abnehmen. Damit ist die Zeit des billigen und reichhaltigen Öls vorbei. Die Endlichkeit der fossilen Energiequellen wird damit jetzt schon spürbar, lange bevor der letzte Tropfen Öl gefördert und verbrannt worden ist. Die Welt befindet sich an der Schwelle eines entscheidenden Strukturbruchs."

Im Rahmen der begleitenden Ausstellung wird auch der „Schluckspecht City" präsentiert. Es handelt sich dabei um ein strassentaugliches Fahrzeug aus der Schluckspecht Fahrzeug Familie der Hochschule Offenburg. Das Ziel dabei ist es ein strassenzugelassenes Hybridfahrzeug, welches von vier selbstentwickelten Radnabenmotoren angetrieben wird, zu entwickeln. Die Energie hierfür kommt aus einer Brennstoffzelle oder alternativ aus Lithium-Akkus.

Das Kongressprogramm ist unter ecomobil-kongress.de abrufbar.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare