Die Bertha Benz Challenge als Abschlussveranstaltung des „Automobilsommer 2011“

Veranstaltungen

Die Bertha Benz Challenge als Abschlussveranstaltung des „Automobilsommer 2011“Im Rahmen der Abschlussfeierlichkeiten des „Automobilsommer 2011“ findet im September die Bertha Benz Challenge start. Die Abschlussfeierlichkeiten der offiziellen baden-württembergischen und deutschen Veranstaltung zur Erinnerung an die Erfindung des Automobils durch Dr. Carl Benz in Mannheim vor 125 Jahren finden vom 09.-11.9.2011 direkt im Vorfeld der IAA, der größten Automobilmesse der Welt, in Mannheim statt. Der Veranstalter erwartet in Mannheim und an der 194 km langen Strecke ca. 250.000 Zuschauer.

Als Dr. Carl Benz 1885/1886 in Mannheim das Automobil erfand, wollte niemand es kaufen. Erst als seine Ehefrau Bertha Benz im August 1888 mit ihrer Pionierfahrt von Mannheim nach Pforzheim bewies, dass die pferdelose Kutsche auch größere Strecken bewältigen konnte, wurde daraus ein großer Erfolg – mit heute fast einer Milliarde Autofahrern weltweit. Die Initiative „Bertha Benz Memorial Route“ sieht aber gerade in diesem riesigen Erfolg des Automobils die Notwendigkeit, heute die Weichen für alternative Antriebe und eine nachhaltige Zukunft zu stellen und veranstaltet deshalb die Bertha Benz Challenge.

Die Bertha Benz Challenge, die der Route der Pionierfahrt von Bertha Benz im Jahre 1888 folgt, ist offen für Fahrzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb und verbrauchsarme Fahrzeuge. Dabei führt die Hinfahrt von Mannheim nach Pforzheim (104 km) und die Rückfahrt genau wie bei der Fahrt vor 123 Jahren über eine andere Stecke (90 km) am nächsten Tag zurück von Pforzheim nach Mannheim. Für Stadtautos ist eine kürzere Variante von Mannheim bis Bruchsal und wieder zurück geplant (60 km, plus 55 km). Da das Staatsministerium in Stuttgart anregte, die offizielle Einweihung der Bertha Benz Memorial Route im Rahmen des Automobilsommer 2011 zu feiern, ist die Bertha Benz Challenge 2011 zugleich auch die offizielle Einweihungsfahrt der neuen historischen Ferienstraße.

Die Bertha Benz Challenge als Abschlussveranstaltung des „Automobilsommer 2011“

Begleitet wird die Bertha Benz Challenge von mehreren Veranstaltungen: Am 9. und 10.9.2011 lädt die Stadt Mannheim zum automobilen Zukunftskongress „Lebenswelt Elektromobilität“ in den Rosengarten ein, der unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschafts- und des Bundesumweltministeriums von der m:con veranstaltet wird. Erwartet werden 1.500 Kongressteilnehmer aus aller Welt. Am 10.9.2011 wird zudem am Friedrichsplatz in Mannheim die „autosymphonic“ uraufgeführt. Die multimediale Sinfonie – geschrieben für 81 Automobile, großes Sinfonieorchester, Percussion-Ensemble, Chor und die Söhne Mannheims – wurde eigens zum 125. Geburtstag des Automobils komponiert und wird nur einmal zu diesem Anlass in Mannheim aufgeführt. Am darauffolgenden Tag werden ca. 15.000 Journalisten aus 90 Ländern zu den Pressetagen der IAA in Frankfurt anreisen. Die Veranstalter der Bertha Benz Challenge erhoffen sich, dass der Großteil der Pressevertreter den Weg an die historische Strecke finden und planen deshalb die Bertha Benz Challenge alle zwei Jahre am Wochenende vor der IAA zu veranstalten und so zu der weltweiten Leitveranstaltung für nachhaltige Mobilität zu machen.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare