VW und BYD prüfen Kooperation bei Elektromobilität

Unternehmen und Markt

VW_Golf_Twin_Drive_Antrieb Volkswagen und der chinesische Autohersteller BYD (Build Your Dreams) prüfen die Zusammenarbeit bei der Elektromobilität. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten BYD-Vorstandsvorsitzender Wang Chuanfu und VW-Chef Prof. Dr. Martin Winterkorn.

Beide Unternehmen wollen die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen mit Lithium-Batterien ausloten.

Zuvor hatte Wang Chuanfu gemeinsam mit einer Delegation chinesischer Topmanager das Technologiezentrum Elektrotraktion in Isenbüttel und die Wolfsburger Teststrecken besucht. Dort standen Fachgespräche und Probefahrten mit verschiedenen Fahrzeugen, wie dem Golf Twindrive und dem Prototyp eines Elektrofahrzeugs auf dem Pogramm. 

Der VW Golf Twindrive ist ein Hybrid-Forschungsfahrzeug. Er hat einen 75 kW/102 PS starken 1,5-Liter-Diesel-Motor sowie drei Elektromotoren.

(Quelle: ar/VW/BYD)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare