Valeo und Michelin bündeln Kräfte zur Entwicklung von Systemen für Hybridfahrzeuge

Unternehmen und Markt

michelin_actitive_wheel Die beiden französischen Automobilzulieferer Valeo und Michelin haben heute ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Antrieb, Motor- und Batteriekühlungsmanagement, Klimatisierung, Beleuchtung, Energiemanagement und Reifen bekannt gegeben.

Die beiden Unternehmen sind davon überzeugt, dass die Bündelung der Kräfte helfen wird, den Durchbruch der Elektrofahrzeuge in Frankreich und auf der ganzen Welt zu beschleunigen.

 


Die Kooperation stehe im Zusammenhang mit dem „Automobilpakt“ der französischen Regierung, der eine Zusammenarbeit von Unternehmen bei alternativen Antrieben vorsieht.

Valeo ist Spezialist für elektrische Systeme, Motormanagement und Klimatisierung und war einer der Hauptzulieferer des Antriebs für über 10.000 Elektrofahrzeuge der ersten Generation, die von PSA Peugeot Citroën und Renault entwickelt wurde. Zusätzlich zu seinem Angebot an Reifen und Radbauteilen wird Michelin sein Know-how in den Bereichen Active Wheel (Radnabenantrieb) und begleitende Technologien mit einbringen.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare