Toyota: Vorerst keine Li-Ion Batterie für den Prius III

Unternehmen und Markt

toyota-logo_tdg(Quelle: WSJ) Das Wall Street Journal berichtet, dass Toyota beschlossen hat, die Verwendung der Lithium-Ionen-Batterietechnik für die nächste Prius-Generation bei den Anfangsversionen zu verschieben. Grund dafür sind Sorgen um die Sicherheit der Lithium-Ionen Technologie.

Die für den Einsatz vorgesehene Li-Ion Batterie basierte auf Lithiumkobaltoxid und hat die Tendenz gezeigt, bei Überhitzung Feuer zu fangen. Der Verzug kommt auch als Antwort auf die neue Zunahme von Rückrufaktionen und anderen Qualitätsfehlern in neuen Toyota Fahrzeugen. Hiermit scheinen sich die Gerüchte der letzten Tage zu bestätigen.





Anscheinend wurde die Entscheidung letztlich von Toyota Präsident Katsuaki Watanabe gefällt. Das Unternehmen beabsichtigt eine fortschrittlichere Version von Nickel-Metall-Hybrid-Batterien für die Anfangseinführung der nächsten Prius-Generation zu verwenden, sagten die mit den Plänen des Unternehmens vertrauten Personen.

Toyota hat mit Lithium-Ionen-Batterien von Panasonic EV Energy gearbeitet. Panasonic liefert auch die Nickel-Metall-Hybrid-Batterien (NiMH) für die gegenwärtigen Hybridmodelle von Toyota. Panasonic EV hat mit einem LiNiCoAlO2 Kathodenmaterial für seine nächste Generation von Batteriezellen gearbeitet. Statt des bisherigen Lithiumcobaltdioxids (LiCoO2) sollten nun auch Nickel und Aluminium in die Verbindung aufgenommen werden (LiNiCoAlO2). Panasonic bezeichnete diese neue Zelle als "NNP" für "Nickel based New Platform".

Dieses Material hatte sich am meisten bewiesen, aber scheinbar thermisch zu unstabil bei hohen Ladezuständen, laut Dr. Menahem Anderman, einem führenden Experten auf dem Gebiet hochentwickelter Fahrzeugbatterien von Advanced Automotive Batteries. Er bemerkte weiters, dass das Material auch Feuchtigkeitsempfindlich ist und bei hohen Ladezuständen zu einer Impedanzzunahme führt.


Bildmaterial: Toyota Deutschland GmbH

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare