Toyota bestätigt neue Li-Ionen Batterien

Unternehmen und Markt

toyota_logo_100x75CEO Watanabe bestätigt, dass Toyota neue Lithium-Ionen Batterien für seine dritte Hybridgeneration entwickeln wird. Die Einführung der dritten Generation ist je nach Land für 2008 und 2009 geplant, diese Modelle werden dann definitiv anstatt den derzeitigen Nickel-Metallhydrid Batterien durch Li-Ionen Batterien ersetzt werden. Durch die wesentlich höhere Leistungsfähigkeit der neuen Batterie wird der Spritverbrauch nochmals weiter reduziert werden können. Durch die bisherige Geheimhaltung von Toyota entstanden bereits Gerüchte, das Toyota die Batterien nicht rechtzeitig fertig stellen könnte. Watanabe, der gelegentlich den Ort besucht, wo die Batterien entwickelt werden, hat keine Zweifel: Wir können die Batterie rechtzeitig entwickeln, sagt er.

Jedoch sind es nicht nur die Batterien, die besser sein werden. Bei der dritten Generation wird eine deutliche Reduzierung sowohl bei der Grösse des Hybridstrang (Komponenten und Bauteile) und bei den Kosten stattfinden. Durch diese Gewichtseinsparungen wird z.B. bei gleichbleibender Fahrzeuggrösse auch der Verbrauch weiter sinken. Dies soll weiters dazuführen, dass die Preise der Hybridautos den Benzinautos näher kommen werden. Toyota scheint sich von den Li-Ionen-Mitbewerbern nicht hetzen zu lassen, sondern stellt ganz klar fest: Das der Kunde nicht bereit sei schon nach ein paar Jahren die Batterie ersetzen zu müssen, sondern auf die Sicherheit und Langlebigkeit der Toyota-Produkte (Garantie) setzt.

Fotoquelle: Ian Muttoo (flickr.com)




Kommentare 

 
0 #2 2007-02-26 17:18
Hallo André

Danke für deinen Kommentar!
Da liegt ein Missverständnis vor, die Reduzierung der Grösse bezieht sich nur auf die Komponenten und Bauteile des Hybridstrang, damit noch mehr Gewicht eingespart werden kann und der Verbrauch bei gleichbleibende r Fahrzeuggrösse weiter sinkt. Ich werde bei Gelegenheit den Text anpassen.

Gruss
Markus
Zitieren
 
 
0 #1 2007-02-26 09:42
Den Prius noch kleiner zu machen finde ich verfehlte Firmenpolitik! Dann wird es kein Familienauto mehr sein sondern wie alle Skeptiker behaupten ein Citymodell.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare