Toyota baut Hybride nun auch in Australien

Unternehmen und Markt

Toyota-LogoIm Werk Altona feierte Toyota jetzt in Anwesenheit des australischen Premierministers Kevin Rudd den Produktionsstart des Camry Hybrid und macht einen weiteren Schritt, um die Position als führender Anbieter von Hybridfahrzeugen zu festigen.

Australien ist damit das fünfte Land der Welt, das über eine Fertigungsstätte zur Produktion von Hybridfahrzeugen verfügt. Für Toyota ist das ein weiteres Indiz dafür, dass die Fertigungskosten sich längst auf dem Niveau der üblichen Fahrzeugantriebe eingependelt haben.

Der Toyota-Standort nahe Melbourne hat eine Gesamtkapazität von rund 150.000 Einheiten pro Jahr. Bei voller Auslastung können von den 4.500 Mitarbeitern neben dem Camry mit konventionellem Antrieb und der Mittelklasselimousine Aurion 10.000 Fahrzeuge des neuen Hybridmodells pro Jahr gefertigt werden. Auslieferungsstart der ersten Camry-Hybridfahrzeuge für den australischen Markt ist Februar 2010.

(Quelle: Toyota)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare