Tesla startet durch: Kopenhagen, Roadster 2.5 und die Börse

Unternehmen und Markt

Tesla startet durch: Kopenhagen, Roadster 2.5 und die Börse (Bildmaterial: Tesla) Es war sicherlich kein Zufall, dass Tesla gerade in dieser Woche zwei neue Verkaufsräume eröffnete und zudem die neuste Version des Roadsters vorstellte, denn am Dienstag war es soweit: Teslas Aktien starteten an den Börsen.

Mit einem Angebotspreis von 17 Dollar pro Aktie begann der Verkauf am Dienstag und bereits am ersten Tag kletterte der Wert um 40,5 Prozent auf 23,89 Dollar. Seit dem Börsengang von Ford 1956 ist dies der erste eines US-Automobilherstellers. Tesla-Chef Elon Musk bleibt mit 35 Prozent der Anteile Hauptaktionär, nicht zuletzt deswegen, weil es die Auflagen des 465-Millionen-Dollar-Kredits erfordern, den Tesla von der US-Regierung erhalten hat.

Zeitgleich hat Tesla seine neuen Shops in Kopenhagen und Newport Beach, Kalifornien eröffnet. Somit betreibt Tesla weltweit 13 Verkaufsräume in Eigenregie. In Deutschland möchte man zusätzlich zu der im September eröffneten Niederlassung in München baldmöglichst auch in Hamburg und Frankfurt präsent sein.

Tesla nutzte die Gelegenheit, um in den neuen Verkaufsräumen die nächste Facelift-Version seines Roadsters zu präsentieren. Der Roadster 2.5 erhält ein neues Front-Design mit Lufteinlässen vor den Radhäusern und eine leicht veränderte Heckpartie, die sich an dem Design zukünftiger Tesla-Modelle orientiert. Zu den weiteren Verbesserungen, die als Reaktion auf Kundenwünsche eingeführt wurden, gehören neue Sitze mit verbessertem Komfort, ein optionaler Touchscreen mit Rückfahrkamera, neue Komponenten der Leistungssteuerung mit besseren Hitzeeigenschaften und eine verbesserte Dämmung, durch die der Geräuschepegel im Fahrzeug weiter gesenkt werden konnte. Die über 1200 bestehenden Roadster-Kunden werden auf Wunsch die Möglichkeit erhalten ihre Fahrzeuge mit den neuen Komponenten nachzurüsten.

(mk/wattgehtab.com)

Kursdaten von GOYAX.de


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare