Tata übernimmt Mehrheit bei norwegischem Elektroauto-Hersteller Miljø Grenland

Unternehmen und Markt

tata-motors-logoDie indische Tata Motors hat gestern bekannt gegeben, dass die britische Unternehmenstochter Tata Motors European Technical Centre 50,3 Prozent des norwegischen Elektroautoherstellers Miljø Grenland/Innovasjon für 2 Mio. USD übernommen hat.

Das norwegische Unternehmen soll Elektroautos basierend auf Autos der Tata Motors bauen. Das erste Produkt, der Indica EV soll im nächsten Jahr auf den europäischen Markt gebracht werden.

Der Indica EV soll Platz für 4 Personen und einen angemessenen Gepäckraum bieten. Die elektrische Reichweite wird laut Hersteller mit bis zu 200 km angegeben und den Sprint von 0 auf 60 mph (knapp 100 km/h) soll der Indica EV unter 10 Sekunden absolvieren.

(mp/wattgehtab.com)


Kommentare 

 
0 #1 Theo 2008-10-19 10:48
Klimakatastroph e zwar nicht verhindert, aber man möge sich nur mal vorstellen wenn zig Millionen Inder auch noch Verbrenner fahren würden.
Gute Maßnahme! Möglicherweise können wir hier auch an so ein Fahrzeug preiswert rankommen... Kunden dafür würde es sicher geben.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare