Produktionsstart der mia - Evida liefert erste Batteriesysteme nach Cerizay

Unternehmen und Markt

Produktionsstart der mia - Evida liefert erste Batteriesysteme nach CerizayDer Batteriehersteller Evida Power Ltd. hat mit der Fertigung und der Lieferung der Batterieeinheiten für den Elektro-Mikrobus mia begonnen.

Das Unternehmen mit Sitz in Großbritannien und einer Vertretung in Israel fertigt die Batterien in einer Produktionsstätte in Shenzhen, China. Die Batteriepakete mit einer Kapazität von 8 kWh, werden seit dem 1. Juni 2011 nach Cerizay, dem Produktionsstandort der mia geliefert.

Produktionsstart der mia - Evida liefert erste Batteriesysteme nach Cerizay (Bildmaterial: Evida) Die Batterien von Evida bestehen aus Lithium-Eisenphosphat-Zellen (LiFePo4) des Typs 32650 mit einer Kapazität von 5 Ah. Das BMS und Kühlungssystem wird ebenfalls von Evida geliefert. Mit der Standardbatterie (8 kWh) soll die mia eine Reichweite von 80-90 Kilometer erreichen, und sich in nur 2,5 Stunden an einer normalen Haushaltssteckdose wieder vollständig aufladen lassen. Bei einer Kurzladung soll es so möglich sein, in nur zehn Minuten etwa acht Kilometer Fahrstrecke aufzuladen.

Die mia electric Gmbh will jährlich mindestens 10.000 Elektroautos vom Typ mia bauen. Ein Blick auf die möglichen Batteriestückzahlen zeigt, dass mia electric die Produktion bei entsprechender Nachfrage offenbar auf 20.000 Fahrzeuge pro Jahr erhöhen könnte: Sowohl Evida, der Lieferant der kleineren 8-kWh-Batterie, als auch das französische Unternehmen E4V, das die größere 12-kWh-Variante liefern wird, sind in der Lage jährlich bis zu 10.000 Einheiten zu fertigen.

(mk/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare