Mitsubishi und PSA-Konzern wollen bei Elektroautos kooperieren

Unternehmen und Markt

mitsubishi_i_miev Die Automobilhersteller PSA Peugeot Citroen und Mitsubishi wollen bei der Entwicklung von Elektroautos zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperation werde geprüft, teilten beide Unternehmen am Dienstag in Paris und Tokio mit und bestätigten damit einen Bericht der japanischen Tageszeitung "Nihon Keizai Shimbun" (Montagausgabe).

Bis zur Entscheidungsfindung werde es aber noch einige Monate dauern. Gemäss dem Zeitungsbericht geht es vor allem um die Verbesserung der Elektromotoren sowie die Reduzierung der Hitzeentwicklung in den Batterien. Auch über ein Gemeinschaftsunternehmen zum Bau von Elektrofahrzeugen werde nachgedacht.


Mitsubishi will als erster japanischer Autobauer ein Elektrofahrzeug für die Massenproduktion auf den Markt bringen. Es soll frühestens im Jahr 2009 unter dem Namen "i MiEV" in Japan und im Ausland angeboten werden. PSA ist bisher größter Anbieter von Elektroautos weltweit und hat bisher 10.000 dieser Fahrzeuge verkauft.


(Quelle: dpa-AFX, Bildmaterial: Misubishi)



Kommentare 

 
0 #2 2008-06-19 09:57
Ich habe irgendwo gelesen (weiß leider die Quelle nicht mehr), dass der MiEV zuerst in Japan, dann in Kanada und USA und später erst in Europa verkauft wird.
Wie es aussieht, können wir nur auf die deutschen Autobauer hoffen um bald zu einem EV zu kommen.
Zitieren
 
 
0 #1 2008-06-18 00:41
"Mitsubishi will als erster japanischer Autobauer ein Elektrofahrzeug für die Massenproduktio n auf den Markt bringen. Es soll frühestens im Jahr 2009 unter dem Namen "i MiEV" in Japan und im Ausland angeboten werden."
Sind wir bei "Ausland" auch gemeint?
Wer weiß was näheres?
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare