Mitsubishi Motors startet Joint Venture mit Batteriehersteller GS Yuasa

Unternehmen und Markt

mitsubishi_lithium_i_MiEV_160x113(Quelle: Mitsubishi Motors) Hattersheim - Die Mitsubishi Motors Corporation und das Handelshaus der Mitsubishi Gruppe, die Mitsubishi Corporation, haben die Gründung eines Joint Venture-Unternehmens mit dem japanischen Batteriehersteller GS Yuasa Corporation angekündigt, um künftig gemeinsam neue, leistungsstarke Lithium-Ionen-Batterien auch für den Einsatz in Automobilen herzustellen.

GS Yuasa hat derzeit in Japan hinsichtlich der Massenproduktion von leistungsstarken Lithium-Ionen-Batterien eine Monopolstellung. Das Joint Venture-Unternehmen soll den Sitz im japanischen Kyoto haben. Die neuen gemeinsam entwickelten Batterien werden auf der von GS Yuasa aktuell angebotenen "LIM Series" basieren. Sie werden unter anderem dank neuer Elektroden-Technologie und geänderter Zellenstrukturen leistungsstärker sein als bisherige Produkte.


Die Kapazität der neuen Batterien soll die zehnfache einer herkömmlichen, derzeit in Hybrid-Fahrzeugen eingesetzten Lithium-Ionen- Batterie betragen und sich auch aufgrund der hohen Ladegeschwindigkeit exzellent für den Einsatz in reinen Elektrofahrzeugen eignen. Für die Mitsubishi Motors Corporation ist das neue Joint Venture ein weiterer Schritt in der Umsetzung ihrer Elektrofahrzeug-Strategie. Die neuen Batterien sollen in der nächsten Generation des Mitsubishi Elektrofahrzeuges "i MiEV" (i Mitsubishi innovative Electric Vehicle)* zur Anwendung kommen, das im Jahr 2010 auf dem japanischen Markt eingeführt werden soll. Der Mitsubishi "i" ist ein ausschließlich auf dem japanischen Markt angebotener Kleinwagen, der dort derzeit mit einem Benzin-Mittelmotor und auch mit Allradantrieb sehr erfolgreich verkauft wird.

*nicht zu verwechseln mit den "MIEV-Elektroantrieben" von Mitsubishi Motors, die über radintegrierte Elektromotoren verfügen!

Nach der Ankündigung im Januar dieses Jahres hat Mitsubishi dies nun umgesetzt. Die zeitgleiche Ankündigung über die Entwicklung von eigenen Elektromotoren ist noch offen. Die Aussagen zur Leistungsfähigkeit der neuen Zellen klingen ja schon mal vielversprechend.

Erste Prototypen des i MiEV wurden ja im März dieses Jahres schon an die japanischen Partnerunternehmen Tokyo Electric Power und Kyushu Electric Power zu Testzwecken ausgeliefert.


mitsubishi_lithium_i_MiEV_480x340
Bildmaterial: Mitsubishi Motors Deutschland GmbH

Kommentare 

 
0 #5 2007-05-09 00:23
Hallo Markus,
Ein Bleiakku liegt bei ca. 100 €/kWh- er hält nicht lange und ist schwer, der Peukert Effekt ist ausgeprägt.
Andere Technologien müssen sich aber hieran messen lassen!
Für Elektroautos sind die Kosten / km interessant!
Bei einer Autolebensdauer von ca 250.000 km machen 20 kWh zu 14.000 € keinen Sinn!
Zitieren
 
 
0 #4 2007-05-08 23:07
Hallo Karl
Schön mal wieder was von dir zu lesen. Bei 100 €/kWh ist die Industrie natürlich noch lange nicht. Derzeit liegen wir bei ca. 1500 €/kWh, für nächstes Jahr wurden ca. 700 €/kWh und für 2009 ca. 500 €/kWh prognostiziert. Aber wie du schon sagtest, glauben kann man es erst, wenn es auch verfügbar ist. Das wird schon, es braucht jetzt nur noch etwas Geduld.

Gruß
Markus
Zitieren
 
 
0 #3 2007-05-08 22:52
Hallo Tachy
Leider nein. Ich habe die Spezifikationen zu der neuen angekündigten Zelle oder wenigstens Richtwerte dazu auch vermisst. Ich habe diesbezüglich eine Anfrage bei Mitsubishi Deutschland gestartet, sollten dadurch weitere Details bekanntwerden, werde ich natürlich umgehend berichten.

Gruß
Markus
Zitieren
 
 
0 #2 2007-05-08 22:35
Wo Bitte sind die sicheren Lithium Batterien für 100 €/ kWh ?
Die würde ich sofort nehmen !
Zitieren
 
 
0 #1 2007-05-08 21:28
Hmmm.. leider fehlen wieder Angaben der Energiedichte in kWh/kg... schade! Lässt sich das in Erfahrung bringen?
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare