LG Chem liefert LiPo-Batterien an Hyundai und Kia

Unternehmen und Markt

lg-chem-logoDer größte Chemiekonzern Südkoreas die LG Chem Ltd. gab am Samstag bekannt, einen exklusiven Lieferauftrag für Lithium-Ionen-Polymer-Batterien (LiPo-Batterien) von dem südkoreanischen Automobilkonzern Hyundai Motor und vom Tochterunternehmen Kia Motors erhalten zu haben.

In einer Stellungnahme gab das Unternehmen LG Chem bekannt, LiPo-Batterien an die Hyundai-Kia-Gruppe für die geplante Massenproduktion derer Hybridfahrzeuge ab 2009 zu liefern.


„Der Auftrag beweist unsere technologische Konkurrenzfähigkeit bei wiederaufladbaren Batterien für Autos“, sagte Bann-Seok, Vize-Vorsitzender von LG Chem.

Diese Aussage wird auch dadurch bestätigt, dass LG Chem bereits einen Entwicklungsvertrag mit General Motors hat, um den Batteriepack für das in Entwicklung befindliche Elektroauto Chevrolet Volt zu bauen. Erste Prototypen dieses Batteriepacks wurden ja bereits an GM ausgeliefert.

Der weltweite Markt für LiPo-Batterien soll 2012 durch die Anstrengungen der Autohersteller verschiedenste Hybridfahrzeug-Modelle anbieten zu wollen, ein Volumen von 1,5 Milliarden US-Dollar erreichen. (mp/wga)


(Quelle: The Korea Times; Bildmaterial: LG Chem, Ltd.)


{mosmodule module=ebay_elektroauto}


{mosmodule module=Google AdLink}




Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare