Google.org unterstützt CalCars mit 200.000 USD

Unternehmen und Markt

calcars-logo_small(Quelle: CalCars) Kalifornien - Die kalifornische Auto-Initiative CalCars.org erhält für Werbezwecke eine Subvention von 200.000 USD von Google.org, um über zwei Jahre die Öffentlichkeitsarbeit bezüglich Plug-in Hybridfahrzeugen zu unterstützen.

CalCars ist ein von Unternehmern, Ingenieuren, Umweltschützern und Verbrauchern gegründetes gemeinnütziges Start-up-Unternehmen. CalCars hat sich die Förderung und Werbung für Plug-in Hybridfahrzeuge mit 100 und mehr Meilen pro Gallone (2.35 Liter pro 100 km) zum Ziel gesetzt.

Plug-in Hybridfahrzeuge (PHEVs) sind serienmäßige Hybridfahrzeuge, welche mit größeren Batterien ausgestattet werden und somit über eine größere rein elektrische Reichweite verfügen. Die Batterie kann dann beispielsweise über Nacht wieder aufgeladen werden. CalCars hat weltweit den ersten Plug-in Hybrid (PRIUS+) umgebaut und arbeitet an neuen Projekten mit neuer vorhandener Technik. CalCars will mit ihrer Arbeit auch Autohersteller dazu bringen, serienmäßige Plug-in Hybridfahrzeuge zu bauen. Bei Toyota hat dies ja anscheinend schon funktioniert, der Prius III wird nach Aussagen von Toyota als Plug-in erhältlich sein.



calcars-3poster_large



calcars_pluggingflyer
Fotoquelle: calcars.org


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare