Fisker Automotive: Neuer Autohersteller für Luxus-Hybridautos gegründet

Unternehmen und Markt

fisker_automotive-logo(Quelle: Fisker/prn) Irvine, Kalifornien - Quantum Technologies und Fisker Coachbuild haben die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Fisker Automotive bekannt gegeben. Fisker Automotive wird eine Reihe umweltfreundlicher Hybridfahrzeuge anbieten. Im Januar soll das erste Serienfahrzeug auf der Detroit Auto Show 2008 in Nordamerika vorgestellt werden.

Anfänglich werden voraussichtlich 15.000 Fahrzeuge pro Jahr vom Band laufen, deren Preisrahmen bei unter 100.000 USD beginnen soll. Die Konzeption und technische Entwicklung des ersten Serienfahrzeugs hat bereits begonnen. Alle Modelle werden mit der modularen Hybrid-Technologie namens Quantum Drive ausgestattet, die Quantum Technologies exklusiv für Fisker Automotive entwickelt hat.


Die völlig neue modulare Chassisbauart des Quantum Drive soll Fisker die Entwicklung innovativer Luxusautos mit kompromisslosem Design ermöglichen. Der Name Fisker hat im Autodesign-Geschäft weltweit als Marke Anerkennung gefunden. Henrik Fisker hat einige der bekanntesten Autos geprägt. Seine Kreationen reichen vom BMW Z8 über den Aston Martin DB9 und V8 Vantage bis hin zu seinen jüngsten Schöpfungen, dem Tramonto und dem Latigo CS, die er unter der Marke Fisker Coachbuild schuf.

Auszug aus der Fisker-Pressemeldung:
„Die Entwicklung eines erstklassigen, grünen Luxusautos, das auch noch attraktiv aussieht, kann einen Unterschied machen. Wir sind ganz begeistert, unsere Kompetenz im Automobilbau mit der modularen Hybrid-Technologie von Quantum im Quantum Drive vereinen zu können. Dank dieser bahnbrechenden Fahrwerkentwicklung werden wir ein Design mit dramatischen Proportionen schaffen können, das das Fisker-Abzeichen zu Recht tragen wird”, sagte Henrik Fisker, CEO von Fisker Automotive Inc. „Wir wollen, dass die Leute schöne, schnelle und ökologisch vernünftige Autos fahren können, Autos mit Öko-Schick, die weniger zur globalen Erwärmung beitragen.”

Für Quantum Technologies gehört zu den Vorteilen der Entwicklung einer von Grund auf neuen Konstruktion das modulare Hybrid-Fahrzeug, die Optimierung des Treibstoffverbrauchs und der Leistung, die Beibehaltung der Tankstelleninfrastruktur und die Möglichkeit, das Auto daheim an jeder beliebigen 110-Volt-Steckdose zu einem Bruchteil der Kosten aufladen zu können.

Fisker Automotive ist in privater Hand und wird von den Führungsteams von Fisker Coachbuild LLC und Quantum Technologies geleitet, wobei Henrik Fisker als CEO von Fisker Automotive fungiert. Für Design und Konzeption aller von Fisker Automotive entwickelten Fahrzeuge wird ausschließlich Fisker Coachbuild verantwortlich sein.


Die Webseite von Fisker Automotive befindet sich gerade im Aufbau.


Bildmaterial: Fisker Automotive


{mosmodule module=ebay_elektroauto}


{mosmodule module=Google AdLink}


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare