Evida Power soll 50.000 Li-Ion-Batterien an mia electric liefern

Unternehmen und Markt

Evida Power soll 50.000 Li-Ion-Batterien an mia-electric liefernDie Evida Power, Inc. hat mit der mia electric GmbH ein Abkommen unterzeichnet, das die Lieferung von Elektrofahrzeug-Batterien im Wert von etwa 180 Millionen Euro bis 2016 vorsieht.

Demnach wird Evida die 8-kWh-Batterien für alle drei Varianten des Elektro-Microbusses mia liefern. Die Standard-Version der mia wird mit drei Sitzplätzen und in zwei 3,19 Meter langen Varianten angeboten: als Viersitzer mia L (mit drei Rücksitzen) oder als mia Kastenwagen mit 1.500 Litern Laderaum (Wattgehtab berichtete).

Die Lithium-Eisenphosphat-Batterie wird es wahlweise mit einer Kapazität von 8 kWh oder 12 kWh geben. Mit der Standardbatterie (8 kWh) soll die mia eine Reichweite von 80-90 Kilometer erreichen, und sich in nur 2,5 Stunden an einer normalen Haushaltssteckdose wieder vollständig aufladen lassen. Bei einer Kurzladung soll es so möglich sein, in nur zehn Minuten etwa acht Kilometer Fahrstrecke aufzuladen. Von welchem Hersteller die mia electric GmbH die 12-kWh-Batterie beziehen wird, wollte das Unternehmen auf Anfrage von Wattgehtab noch nicht sagen.

Evida Power soll 50.000 Li-Ion-Batterien an mia-electric liefern (Bildmaterial: Evida) Die Batterien von Evida bestehen aus Lithium-Eisenphosphat-Zellen (LiFePo4) des Typs 32650 mit einer Kapazität von 5 Ah. Das BMS und Kühlungssystem wird ebenfalls von Evida geliefert.

Nach eigenen Angaben waren die Gründer von Evida Power bereits in Projekten zur Olympiade 2008 in Peking involviert, bei denen 50 Elektrobusse mit einem Batteriewechselsystem ausgerüstet waren. Investor bei Evida ist die israelische Venture-Capital-Gesellschaft Terra Venture Partners, die laut Berichten zusammen mit Privatanlegern insgesamt 2 Mio. US-Dollar in das Unternehmen investiert haben soll. Greenprophet.com berichtet, dass Evida insgesamt 220 Mitarbeiter beschäftigt. Davon sollen 20 in Jerusalem und 200 in China arbeiten, wo die Batterien gefertigt werden.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare