E4V wird die 12-kWh-Batterie des Elektro-Mikrobusses mia liefern

Unternehmen und Markt

E4V wird die 12-kWh-Batterie des Elektro-Mikrobusses mia liefern (Bildmaterial: E4V)Das französische Unternehmen E4V hat die Zusammenarbeit mit der mia electric GmbH bekanntgegeben, die die Lieferung der großen Batterie-Variante für die mia vorsieht.

Vor einem Monat hatte bereits Evida Power, Inc. bekannt gegeben für die Lieferung der Standard-Batterie mit 8 kWh von 50.000 mia-Fahrzeugen zuständig zu sein (Wattgehtab berichtete). Mit der Standardbatterie soll die mia eine Reichweite von 80-90 Kilometer erreichen. Die 12-kWh-Batterie erhöht diese Reichweite auf 120 bis 130 km.

Das Gesamtauftragsvolumen über die Lieferung der größeren 12-kWh-Batterie für die mia wird sich auf 208 Millionen Euro belaufen, sagt E4V. Die Batterien werden in dem Ende 2010 eröffneten Werk in der Nähe von Le Mans gefertigt, das vorerst auf Kapazitäten von bis zu 10.000 Batterien pro Jahr eingestellt ist. Handelt es sich bei dem Battery Management System (BSM) um eine Eigenentwicklung, sollen die Zellen von einem „bekannten und renommierten“ Hersteller kommen.

(mk/wattgehtab.com)

 

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare