Drei neue Elektroautos von General Motors geplant

Unternehmen und Markt

Cadillac SRX bald als Plug-In-Hybrid? (Bildmaterial: © GM Corp.)

General Motors plant offenbar zwei weitere Elektrofahrzeuge mit Reichweitenverlängerer (EREV) und ein Plug-In-Hybrid-Fahrzeug (PHEV) auf den Markt zu bringen, berichtet Detroit Free Press.

GM will 2012 und 2013 eine neue Fließhecklimousine und einen Minivan herausbringen verriet Dan Akerson, CEO von General Motors, den Reportern am Rande des diesjährigen Automotive News World Congress. Höchstwahrscheinlich wird es auch eine Plug-In-Hybrid-Variante des Cadillac SRX geben, so Akerson.

Akerson erwartet, dass die Benzinpreise weiter steigen und will GMs Ansehen als Entwickler von Elektroautos weiter ausbauen. So sollen 1.000 zusätzliche Ingenieure eingestellt und die Mittel für die Entwicklung aufgestockt werden, um eine ganze Flotte an Elektrofahrzeugen anbieten zu können.

Dieses Jahr wird GM mehr als 25.000 Chevrolet Volt bauen, sagt Akerson und er hofft, dass Elektrofahrzeuge in den nächsten 10 bis 15 Jahren zehn Prozent der GM-Produktion ausmachen werden.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare