Daimler steigt bei Tesla ein

Unternehmen und Markt

daimler-logoDaimler hat heute (19.05.2009) mit dem kalifornischen Elektroautobauer Tesla Motors eine strategische Kooperation für Lithium-Ionen-Batterien und einzelne Fahrzeugprojekte geschlossen.

Zudem steigt Daimler mit knapp zehn Prozent bei Tesla ein. "Dies ist ein wichtiger Schritt, um die weltweite Kommerzialisierung von Elektrofahrzeugen zu beschleunigen," sagt Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber.

Gespräche zwischen den beiden Unternehmen und Kooperationsgerüchte gab es bereits im September 2007

Im Januar dieses Jahres wurde dann bekannt, dass Tesla für die ersten Elektro-Smarts die Li-Ion-Batterien und die dazugehörigen Ladegeräte an Daimler liefern wird. Zum damaligen Zeitpunkt sprach man noch von einer hohen dreistelligen Zahl an Batterien und Ladeeinheiten. Gemäss aktuellen Medienberichten sollen es bereits jeweils 1000 Einheiten sein.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentare 

 
0 #1 2009-05-20 13:43
... was die damit bezwecken.
Hoffentlich ja nicht kaufen um es dicht zu machen.

Oder sollte es doch positiv sein... so ein kleiner Smart CDI Motor wäre doch ein schöner RangeExtender für den Tesla S.
Leistung auf 150PS reduzieren, Akku auf 80km Reichweite verkleinern - dann stimmt auch der Preis... und dann die Großserie :-)
*hoff*
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare