Batteriehersteller GoldPeak übernimmt Vectrix

Unternehmen und Markt

 Die insolvente Vectrix, Hersteller von Elektrorollern, gibt die vollständige Übernahme durch GoldPeak Batteries, einer der weltweit grössten Batteriehersteller, bekannt. Für die Übernahme gründete die in Hongkong und Singapur ansässige GoldPeak-Gruppe eine Tochtergesellschaft, die New Vectrix LLC, welche nach der Übernahme wieder in Vectrix Corporation umbenannt wurde.

Sämtliche Geschäftsanteile werden künftig durch die EVB Technology Limited (Hongkong) von GoldPeak verwaltet. Die Vectrix Corporation arbeitet nun an der Konsolidierung aller Geschäftsbereiche und wird zu einem späteren Zeitpunkt detaillierte Informationen zur neuen Unternehmensstruktur bekanntgeben.

Die Produktion des bekannten Maxi-Scooter Vectrix VX-1 wird weiterhin im Werk in Breslau (Polen) fortgesetzt. Die Versorgung mit Ersatzteilen und Zubehör ist gesichert und der Service wird wie bisher fortgesetzt, so auch die Wiederaufnahme der Garantieabwicklung für die bereits im Markt befindlichen Fahrzeuge.
 
Wolfgang Gohl, ehemaliger Direktor des operativen Geschäfts und neuer Vizepräsident von Vectrix bestätigt: „Dieser bedeutende Schritt ist ein Gewinn für alle Seiten und ein Erfolg für unsere Kunden, Lieferanten und Angestellte. Die notwendige Sicherheit und Stabilität ist im neuen Unternehmensverbund gegeben, so dass wir künftig weiterhin attraktive Produkte entwickeln können. Der Markt für Elektrozweiräder steht erst am Anfang, die Rahmenbedingungen werden gerade geschaffen und Vectrix befindet sich in einer aussichtsreichen Position.“

Des Weiteren entwickelt Vectrix derzeit eine neue Produktfamilie: Neben einem Facelifting des aktuellen Modells, dem VX-1, soll eine sinnvolle Alternative für die 50 ccm-Klasse und ein weiteres Modell mit der äquivalenten Leistung eines 150 ccm-Zweirades entstehen. Die Umstellung auf Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus ist für die gesamte zukünftige Modellpalette geplant, wie auch die Möglichkeit der Akku-Aufrüstung für bestehende Kunden. Zu welchem Zeitpunkt die neuen Modelle am Markt erhältlich sein werden, gab Vectrix noch nicht bekannt.  

Wesley Lau, Leiter der Strategie und Sonderprojekte bei GoldPeak und neuer Präsident der Vectrix Corporation erklärte dazu: „Vectrix ist die führende Marke in der Elektrozweiradbranche, basierend auf einem leistungsstarken Produkt und einer guten Positionierung auf dem Markt. Wir wollen mit unseren Kunden diese Position auch zukünftig behaupten und die Möglichkeiten der Elektromobilität mit weiteren Innovationen voll ausnutzen.“

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentare 

 
0 #1 2009-11-25 13:35
Insbesondere auch die Erweiterung der Modellpalette und ganz besonders die geplante Umstellung auf LiFePO4.

Selbst wenn ich bereit wäre, 10k€ für einen Roller auszugeben würde ich zumindest aktuelle Akkutechnik erwarten.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare