Audi investiert 9,5 Mrd. Euro in die Entwicklung von Elektro- und Hybridantrieb

Unternehmen und Markt

Entwicklungs- und Prüfzentrum für elektrifizierte Antriebe am Standort Ingolstadt (Bildmaterial: Audi) Audi will nächstes Jahr 1.200 Fachkräfte einstellen und plant von 2011 bis 2015 Sachinvestitionen in Höhe von rund 11,6 Mrd. Euro und damit das größte Investitionsprogramm der Unternehmensgeschichte.

Von 2011 bis 2015 plant das Unternehmen Investitionen von rund 11,6 Mrd. Euro vor allem in neue Produkte und Technologien sowie den Ausbau seiner Standorte. Rund 80 Prozent aller Investitionen – mehr als 9,5 Mrd. Euro – sollen in die Entwicklung neuer Produkte sowie in Zukunftstechnologien wie den Elektro- oder Hybridantrieb fließen. Ein Beispiel dafür ist der Audi R8 e-tron, den Audi Ende 2012 auf die Straße bringen will oder in 2011 der Audi Q5 Hybrid, der erste Vollhybrid der Marke.

Audi Personalvorstand Thomas Sigi: „Innovation braucht Menschen. Wir wollen daher im Jahr 2011 rund 1.200 Experten einstellen, die uns vor allem in unseren Kompetenzfeldern Elektromobilität und Leichtbau und zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie verstärken.“ 2010 rekrutierte Audi rund 500 Experten und 780 Auszubildende, die ihre berufliche Ausbildung in Ingolstadt und Neckarsulm aufgenommen haben.

Mehr als 5 Mrd. Euro sollen dabei in die deutschen Standorte Ingolstadt und Neckarsulm fließen. „Neben unseren Auslandsstandorten werden auch die deutschen Standorte und ihre Mitarbeiter von den guten weltweiten Wachstumsperspektiven der Marke Audi, insbesondere in China, stark profitieren“, unterstreicht Strotbek.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare