Audi erster Kunde im CO2-freien Schienenverkehr von DB Schenker

Unternehmen und Markt

Audi erster Kunde im CO2-freien Schienenverkehr von DB Schenker Audi lässt Transporte von Fertigfahrzeugen zwischen Ingolstadt und Emden CO2-frei durchführen. Seit August nutzt der Ingolstädter Automobilhersteller das Angebot Eco Plus von DB Schenker Rail, das einen CO2-freien Transport garantiert. Damit wird ein Viertel der insgesamt auf der Schiene beförderten Fertigfahrzeuge von Audi transportiert, ohne dass CO2 emittiert wird.

Die für den Transport benötigte Strommenge bezieht die Deutsche Bahn aus regenerativen Energiequellen in Deutschland. Audi als Kunde zahlt für diese Transporte einen Aufpreis. Eine Umstellung auf Eco Plus kann auf allen inländischen Relationen erfolgen. Die Option für einen CO2-freien Transport sowie die Energiebeschaffung sind vom TÜV SÜD geprüft. Mit zehn Prozent der Einnahmen aus Eco Plus finanziert die DB den Neubau von Anlagen zur Produktion von regenerativen Energien.

Dr. Karl-Friedrich Rausch, Vorstand Transport und Logistik der DB Mobility Logistics AG: „Wir freuen uns, dass sich mit Audi einer unserer wichtigsten Kunden als Erster für den CO2-freien Transport auf der Schiene entschieden hat. Das wird Signalwirkung haben!"

„Dass wir uns für Eco Plus entschieden haben, ist ein weiterer bedeutender Meilenstein in unserer Umweltstrategie. Wir können dadurch Emissionen von Anfang an vermeiden", erklärt Dr. Ernst-Hermann Krog, Leiter Markenlogistik der AUDI AG.

DB Schenker Rail fährt im Auftrag von Audi jährlich 625 Züge auf der Relation Ingolstadt–Emden. Somit werden etwa 150.000 Fahrzeuge ohne CO2-Emissionen transportiert. Mit der Umstellung der Verkehre auf Eco Plus kann Audi seinen CO2-Ausstoß verglichen mit dem regulären Schienentransport um jährlich rund 5.250 Tonnen CO2 vermindern.

Das Angebot Eco Plus von DB Schenker Rail ergänzt das DB-Klimaschutzprogramm 2020. Mit diesem Programm will der DB Konzern seinen spezifischen CO2-Ausstoß zwischen 2006 und 2020 weltweit um weitere 20 Prozent senken. Weitere Informationen unter: www.dbecoprogram.com.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentare 

 
+3 #1 2010-08-17 09:53
Das ist ein schlechter Scherz, wie man hier lesen kann.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare