A123 u. Johnson beliefern GM´s Plug-in Hybrid-Entwicklung

Unternehmen und Markt

GM hat einen Vertrag mit A123Systems-Cobasys und Johnson Controls-Saft für die Entwicklung und Tests von Lithium-Ionen Batterien für die Verwendung im Saturn Vue Green Plug-in Hybrid abgeschlossen. Gemäss Denise Gray, GM´s neu ernannter Manager von Hybrid Energy Storage Systems, wollen die Firmen die Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und die möglichen Kosten bei einer Massenproduktion für ihre Technik untersuchen. GM will noch dieses Jahr diese Test-Batterien in dem Prototyp Saturn Vue Green Plug-in Hybrid einsetzen und auswerten. GM kündigte die Absicht an, das sie mit diesem Prototyp den halben Treibstoffverbrauch aller anderen derzeitigen vergleichbaren SUV erreichen wird. Zu der Plug-in Technologie und der Li-Ion-Batterie kommt eine modifizierte Version von GM´s Two-Mode Hybrid System dazu.

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare