maxEV: RLE und Energetique zeigen VW Caddy als Elektrofahrzeug

Transporter und Lkws

maxEV: RLE und Energetique zeigen VW Caddy als Elektrofahrzeug (Bildmaterial: Energetique) RLE International und der australische Anbieter von Elektrofahrzeugen Energetique haben den maxEV vorgestellt, ein Elektronutzfahrzeug auf Basis des VW Caddy Maxi.

Der maxEV basiert auf der selben Technik, die auch schon im Elektroauto evMe zur Anwendung kommt. Die Batterie mit einer Kapazität von 35 kWh soll eine Reichweite des Elektro-Caddys von bis zu 200 km ermöglichen. Die Lebensdauer des klimatisierten Batteriepacks ist mit 10 Jahren bei einer Kapazitätseinbuße von weniger als 20% (40 Km Reichweite) angegeben. maxEV: RLE und Energetique zeigen VW Caddy als Elektrofahrzeug (Bildmaterial: Energetique) Die Fahrwerte mit einer Beschleunigung von 10 Sekunden bei 0-100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h konnten ohne ein zusätzliches Schaltgetriebe realisiert werden. Die Nutzlast des Zweisitzers beträgt 748 kg, bei einem Laderaumvolumen von 4,2 m2.

Genau wie der evMe, ein auf dem Mazda 2 basierendes Elektrofahrzeug von Energetique, ist der maxEV bereits für die Stromrückspeisung in intelligenten Stromnetze (Smart Grids) vorbereitet.

Der maxEV entstand als gemeinsame Entwicklung mit RLE International, dem weltweit führenden Anbieter von Entwicklungs-, Technologie- und Beratungsdienstleistungen für die Mobilitäts- und  Windindustrie. Außerdem war RLE an der Entwicklung des Konzeptfahrzeuges Valmet EVA beteiligt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit an Standorten in Europa, Amerika und Asien ca. 1000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2009 ein Umsatzvolumen von rd. 70 Mio. Euro.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentare 

 
0 #2 2012-10-23 15:36
Diese polnishe firma war: 3xE - electric cars (www.3xe-electric-cars.com).
Wir bauen auch andere elektroautos...

MFG,
3xE team
Zitieren
 
 
0 #1 2010-10-29 12:04
Cool - würd ich mir am liebsten gleich bestellen! Bin selbst VW-Caddy-Fahrer und würde dem Benzinmotor am liebsten noch heute lebe wohl sagen. Auf der eCarTec war auch ein VW Caddy ausgestellt, der von einer polnischen Firma auf Elektroantrieb umgerüstet war.

Wär toll, wenn VW selbst auch an eine Elektrifizierun g des Caddys denken würde.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare