RWE und AVIA kooperieren beim Aufbau von Ladeinfrastruktur

Stromlade-Infrastruktur

RWE und AVIA kooperieren beim Aufbau von Ladeinfrastruktur (Bildmaterial: Avia)AVIA, weitest verbreitete konzernunabhängige Mineralölmarke in Europa, und die RWE Effizienz GmbH aus Dortmund installieren bis zu 40 Ladepunkte an 20 ausgesuchten AVIA-Tankstellen in ganz Deutschland.

Dem AVIA-Slogan folgend, „Wir sind zwar nicht auf der ganzen Welt, aber dort, wo Sie uns brauchen“, bietet AVIA Lademöglichkeiten für Elektroautos unter anderem in Städten wie Gütersloh, Ulm, Borken oder Nürnberg.

„Die AVIA will sich damit von Anfang an auf Elektroautos einstellen und dies nicht nur in Metropolen“, erklärt Manfred Baumgartner, Vorstand der Deutschen AVIA Mineralöl-AG, anlässlich der Bekanntgabe der neuen Zusammenarbeit. Baumgartner weiter: „Neben der Installation von Ladesäulen möchten wir zusammen mit dem Technologieführer RWE die Bezahlung und Abrechnung von Autostrom über das AVIA-Tankkartensystem entwickeln; Deutschland ist der Start, aber auch in anderen Ländern werden wir eine Zusammenarbeit prüfen.“

„Uns ist es wichtig, gemeinsam mit AVIA länderübergreifende Lösungen für Flottenkunden zu entwickeln. Denn wegen der geringeren Verbrauchskosten sind Elektroautos gerade für den Flotteneinsatz attraktiv“.

Und weiter: „Mit seinen 3.000 Tankstellen in Europa bietet AVIA dazu beste Voraussetzungen", so Carolin Reichert, bei RWE verantwortlich für den Geschäftsbereich Elektromobilität.

RWE baut derzeit in verschiedenen Regionen und Großstädten ein Netz mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf. Erst vor kurzem hatten RWE und Deutschlands größter konzernunabhängiger Betreiber von Markentankstellen, die Westfalen AG aus Münster, ihre Zusammenarbeit im Bereich der Elektromobilität verkündet (Wattgehtab berichtete). Bis zum Jahresende sollen in 35 Städten an ca. 40 Tankstellen Stromladesäulen aufgebaut werden.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare