Volvo zeigt Hybridbus 7700 auf der IAA 2008

Personentransport-Fahrzeuge

Volvo_7700_HybridbusIm Herbst stellt Volvo den Hybridbus 7700 vor. Das Fahrzeug wird erstmals im September auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover gezeigt. Es handelt es sich um einen zwölf Meter langen Niederflur-Bus für den Stadtlinienverkehr.

Volvo hat sich für die Entwicklung eines Parallelhybridantriebs entschieden, der komplett aus eigener Produktion stammt. Anders als beim bisherigen Modell mit Diesel-Antrieb ist der Hybrid-Bus mit einem kleinen Diesel-Aggregat (fünf Liter) ausgestattet, das zusammen mit der Elektro-Einheit nicht mehr Platz als der bisher gängige Verbrennungsmotor benötigt.

 

Auch das Gesamtgewicht bleibt im Vergleich zum Diesel-Modell nahezu gleich, wobei die bessere Gewichtsverteilung des Hybriden eine höhere Fahrgastkapazität ermöglicht. Diese Hybrid-Lösung basiert zum größten Teil auf gängigen Komponenten und ermöglicht eine Kraftstoffersparnis von 20 bis 30 Prozent, wodurch der höhere Kaufpreis in kurzer Zeit amortisiert sein soll. Zudem verringert die Hybrid-Technik die Abgasemissionen und den Lärm erheblich.


(Quelle und Bildmaterial: Volvo Bus)



Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare