Volvo plant Plug-in Diesel Hybrid C30

Hybridautos

volvo_c30_phev_thumbVolvo arbeitet in der Kompaktklasse an einem Diesel-Hybridmodell als Plug-in Version für den C30. Die elektrische Reichweite ab Batterie wird mit bis zu 60 Kilometer angegeben. Ein Dieselmotor soll danach die Batterie wieder aufladen. Präsentiert soll das Hybridkonzept im Herbst 2007 auf der Challenge Bibendum in Shanghai, eine Messe für alternative Antriebstechniken.

In Volvo´s kalifornischem Entwicklungszentrum soll gerade die Antriebstechnik dazu entstehen. Beim C30-Konzept handelt es sich um einen Serienhybrid. Mittels Generator – welcher vom Dieselmotor angetrieben wird – wird die Batterie aufgeladen. Das Konzept ist als Plug-in Version geplant, womit an gewöhnlichen 220-Volt-Steckdosen z. B. über Nacht die Batterie aufgeladen werden kann. Der Trend zu serienmässigen Plug-in Hybridautos (PHEV / Plug-in Electric Vehicle) scheint sich durchzusetzen, nachdem kürzlich Toyota den Prius III als erstes PHEV-Modell für das Jahr 2009 angekündigt hat. Man darf gespannt sein, in welchem Ausmass sich die sonst erheblichen Mehrkosten der Plug-in Option im Verkaufspreis niederschlagen. Für die bekannten Plug-in Umrüstanbieter bedeutet dies keine rosigen Zukunftsaussichten.


volvo_c30_phev_medium

Fotoquelle: 中国北京-Beijing, China (flickr.com)


{mosmodule module=ebay_elektroauto}


{mosmodule module=Google AdLink}


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare