Peugeots Hybrid-Offensive in Genf

Hybridautos

Die Studie 5 by Peugeot mit  HYbrid4-Dieseltechnologie (Bildmaterial: Peugeot) Zum 200-jährigen Bestehen des Autobauers Peugeot präsentiert der Hersteller auf dem Autosalon in Genf eine breite Palette an Hybrid-Konzepten. Darüber hinaus werden auch reine Elektrofahrzeuge, wie bsp. die Serienversion des iOn, vorgestellt.

Dabei wird die Studie "5 by Peugeot" mit HYbrid4-Dieseltechnologie das erste Mal der Öffentlichkeit gezeigt und soll einen Ausblick auf die Limousinen-Zukunft geben.

Die Löwenmarke wird in Genf vom 02. bis 14. März 2010 folgende Hybrid- und Elektrostudien zeigen:

- das Roadster-Konzept SR1 mit HYbrid4-Benzintechnologie;
- die Studie 5 by Peugeot mit HYbrid4-Dieseltechnologie;
- die Sport-Coupé-Studie RCZ HYbrid4;
- der 3008 HYbrid4, der ab Anfang 2011 das erste Diesel-Vollhybrid-Serienmodell der Welt sein soll;     
- der Peugeot iOn, das erste vollelektrische, viersitzige Serienmodell eines europäischen Herstellers (ab Oktober auf dem Markt) und
- das Elektro-Concept-Car BB1, das auf 2,50 Meter Länge vier Plätze bietet.

2011 soll mit e-HDi ein Mikrohybrid-System folgen, das Verbrauch und Emissionen im Stadtverkehr um bis zu 15 Prozent senkt.

Peugeot 3008 HYbrid4, der ab Anfang 2011 das erste Diesel-Vollhybrid-Serienmodell der Welt sein soll (Bildmaterial: Peugeot) Das Elektro-Concept-Car BB1, das auf 2,50 Meter Länge vier Plätze bietet (Bildmaterial: Peugeot) Das Roadster-Konzept SR1 mit HYbrid4-Benzintechnologie (Bildmaterial: Peugeot) Der Peugeot iOn, das erste vollelektrische, viersitzige Serienmodell eines europäischen Herstellers (ab Oktober auf dem Markt) (Bildmaterial: Peugeot)  Die Sport-Coupé-Studie RCZ HYbrid4 (Bildmaterial: Peugeot)

(mp/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare