Peugeot 3008 Hybrid4 - Marktstart ab 2011

Hybridautos

Prototyp-Genf-2009-Peugeot-Prologue-Hybrid4 Der nächste Woche in den Handel kommende Peugeot 3008 soll ab 2011 auch mit einem Diesel-Hybridantrieb angeboten werden. Das berichtete das Unternehmen am Rande der Präsentation des neuen Crossover auf der Basis des Peugeot 308.

Der Peugeot 3008 Hybrid4 soll um 35 Prozent weniger verbrauchen als ein vergleichbarer Benziner ohne Hybridantrieb.

Der „Hybrid4“-Antrieb wird einen Elektromotor haben, der die Hinterachse antreibt. Da dieser Motor auch radweise gesteuert werden kann, wird der 3008 damit zum Allrad-Fahrzeug. Der Antrieb soll in der Summe (Systemleistung) 147 kW / 200 PS bringen und als maximales Drehmoment für die Vorderachse 300 Newtonmeter (Nm) und für die Hinterachse 200 Nm zur Verfügung stellen. Der Verbrauch soll im Durchschnitt bei 4,1 Liter auf 100 km liegen, was einer Kohlendioxid-Emission von 109 Gramm pro Kilometer entspricht. Welches Batteriesystem eingesetzt werden wird, behält der Hersteller noch für sich. 

Beim Preis kann man davon ausgehen, dass der Unterschied zwischen einem Benzin-Hybrid und ein Hybrid4 um etwa denselben Betrag höher liegt, den der Dieselmotor teurer ist als ein vergleichbarer Benziner. Im Fall des 3008 sind das ungefähr 2000 Euro.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare