Kommt VWs 1-Liter-Auto als Mild-Hybrid zurück?

Hybridautos

VW-Konzept_1-Liter-Auto Gemäß dem englischen "CAR Magazine" will Volkswagen das 1-Liter-Auto, welches 2005 gestoppt wurde, mit einem 2-Zylinder-Dieselmotor und als Mild-Hybrid zurückbringen. Zu Gunsten eines besseren Drehmomentes und höherer Leistung wurde der ursprüngliche 1-Zylinder-Motor durch einen 2-Zylinder ersetzt.

Um den höheren Spritverbrauch des größeren Motors zu kompensieren, wird über die Mild-Hybrid-Variante nachgedacht. Der Bau des Leichtgewichtes mit nur 300 kg wurde offenbar nun von VW genehmigt und soll 2010 in limitierter Auflage in der hauseigenen Prototypenfabrik produziert werden, welche nur eine maximale Kapazität von bis 1000 Fahrzeugen pro Jahr zulässt.


Der Fahrzeugpreis soll sich laut Insiderinformationen zwischen 20.000 und 30.000 Euro bewegen. Es wird aber seitens des Herstellers ein subventionierter, politischer Preis erwartet. Deshalb wird das Fahrzeug wahrscheinlich nie in dieser Form über die limitierte Stückzahl hinauskommen, damit die Kosten unter Kontrolle bleiben.

Erstaunlicherweise hat sich die Optik gegenüber dem ursprünglichen 6-jährigen Konzeptfahrzeug nicht großartig geändert. Anfangs wurde vom Hersteller als frühester Produktionsbeginn das Jahr 2012 genannt, weil man es abhängig von den Kosten der Carbon-Karosserie gemacht hat, da man sich zu diesem Zeitpunkt eine Kostenreduktion von 35.000 auf 5.000 Euro bei der Carbon-Karosserie erwartet hat. So lange wollte man anscheinend nicht mehr warten.


(Quelle: CAR Magazine, Bildmaterial: VW)



Kommentare 

 
0 #3 2008-07-04 13:25
Das ist das schöne am Anstieg des Erdölpreises. Die Karten werden neu gemischt und viele der Mächtigen der Wirtschaft, wie z.B. Ölkozerne und Autokonzerne kommen möglicherweise unter die Räder. Sicher nicht alle, Shell ist schon heute der größte Hersteller von Solarpanels, aber GM und Chriysler werden wohl dran glauben müssen. Und wenn VW sich weiter so dumm anstellt dann gibts halt VW auch nicht mehr. www.alternativenergie.tv
Zitieren
 
 
0 #2 2008-07-03 20:22
Früher hatte VW Autos für das (kleine) Volk gebaut.
20.000 - 30.000.-Euro für den kleinen Kabinenroller...Umverschämtheit ...wieder ein Auto für Reiche Leute. So ein Wagen sollte nicht mehr als 6000.-Euro kosten. Da braucht man keine Carbon Karosserie.
Kunststoff wie beim Beetle geht auch.
Der Umwelt wird nur dan geholfen wenn es in größeren Stückzahl gebaut wir und nicht Limitiert.
..Weiter so VW und ihr seit mich als Kunde los...
Zitieren
 
 
0 #1 2008-07-03 13:13
Dann wird es langsam eng für das JETCAR

2,5 Liter und 48TEURO sind dann wohl nicht mehr zeitgemäß

http://www.jetcar.de/index.php?link=68
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare