GM-Marke Saturn kündigt Plug-in-Hybrid ab 2010 an

Hybridautos

gm_saturn_vue_green_line_2_mode_hybrid_ar Die US-Autobauer setzen bei ihren Bemühungen um niedrigen Kraftstoffverbrauch weiter auf Hybrid-Fahrzeuge. Die GM-Marke Saturn kündigte auf der Auto Show in Detroit (Publikumstage: 19. bis 27. Januar 2008) eine Plug-in-Hybrid-Version des Vue Green Line an.

Der Vue Green Line hat in Detroit seine Premiere und soll ab der zweiten Jahreshälfte 2008 auch in den USA zu kaufen sein. Der eingesetzte 3,6-Liter-V6-Motor ist mit zwei Elektroaggregaten gekoppelt, die 55 kW/75 PS leisten.


Angegeben wird eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs auf acht Liter pro 100 Kilometer – laut Hersteller für amerikanische SUVs ein Spitzenwert. Der Saturn Vue ist größtenteils baugleich mit dem Opel Antara und dem Chevrolet Captiva.

Die Produktion der Plug-in-Version des Vue Green Line soll 2010 aufgenommen werden und könnte laut Saturn möglicherweise das erste Plug-in-Serienfahrzeug der Welt überhaupt sein. Bei Plug-in-Hybriden können die Batterien des Elektromotors nicht nur durch den Benzinmotor und die Bremsenergierückgewinnung geladen werden, sondern auch direkt an jeder gewöhnlichen Steckdose.


(Quelle und Bildmaterial: ar/GM)


{mosmodule module=ebay_elektroauto}


{mosmodule module=Google AdLink}




Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare