Audi Q7 nun doch ohne Hybridantrieb

Hybridautos

audi_q7_hybrid_1 Audi wird das SUV-Fahrzeug Q7 nun doch nicht mit einem Hybridantrieb ausstatten, laut Informationen des Magazins "Der Spiegel" vom Samstag.

Die Ingolstädter VW-Tochter sei aus dem gemeinsamen Projekt mit Porsche und Volkswagen ausgestiegen, das sich wegen enormer technischer Probleme laufend verspäte.

Ursprünglich sollte der Q7 Hybrid wie berichtet Mitte 2008 am Markt erhältlich sein. Nach aktuellem Stand würden der Porsche Cayenne und der VW Touareg nun erst Ende 2010 damit in den Handel kommen. Für den Q7 bleibe es bei konventionellen Benzin- und Dieselmotoren. (mp/wga)


Kommentare 

 
0 #1 Theo 2008-07-27 15:12
Wer sich einen Q7 anschaffen wollte, sollte das ganze entweder verschieben, wenns geht oder ein anderes Fahrzeug kaufen. Und beim Händler trotzdem nach Hybrid Q7 fragen!
Ich finde, die Automobilherste ller müssen dafür bestraft werden, daß sie meinen, es aufgrund der guten Ergebnisse sich leisten zu können, den Hybrid bzw. Elektroantrieb nun doch nicht zeitnah zu bauen. Das muss bestraft werden und nicht belohnt! Leute kauft keine Autos von denen. Wenn wir das alle geschlossen ein Jahr lang machen, merkts selbst der Boss, daß wir Verbraucher seine Brötchengeber sind...
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare