Tesla Roadster: 1500 Fahrzeuge ausgeliefert und Reichweitenrekord aufgestellt

Elektroautos

Tesla Roadster: 1500 Fahrzeuge ausgeliefert und neuer Reichweitenrekord aufgestellt (Bildmaterial: Tesla) Pünktlich zur Motorshow in Detroit verkündet Tesla Motors die Auslieferung des 1500. Roadsters.

Insgesamt sind die Elektrosportwagen jetzt in über 30 Ländern im Einsatz und sollen bisher insgesamt 13,7 Millionen Kilometer abgespult haben. Der nördlichste Roadster ist im norwegischen Narvik, etwa 220 Kilometer nördlich des Polarkreises, unterwegs.

Noch vor zwei Jahren feierte Tesla in Detroit den Bau des 150. Roadsters. 2010 waren es bereits 1000 Stück. Für wohltätige Zwecke wurden 175.000 Dollar, die der Wagen mit der Seriennummer 1000 damals gekostet hatte, an wohltätige Organisationen in Detroit gespendet.

Genau dieser eintausendste Roadster machte vergangene Woche erneut Schlagzeilen, da seine Besitzer einen neuen Reichweiten-Weltrekord für in Serien-Elektroauto aufstellten, indem sie mit nur einer Batterieladung ganze 558,8 Kilometer (347,2 Meilen) zurücklegten, so behaupten sie jedenfalls auf ihrer Homepage. Im Rahmen der australischen Global Green Challenge 2009 fuhr ein Teilnehmer mit seinem Tesla Roadster über eine Distanz von 501 Kilometer ohne die Batterie nachladen zu müssen.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare