Opel zeigt den Flextreme in Hamburg

Elektroautos

opel_flextreme-concept_1 (Quelle: ar/Opel) - Opel zeigt am Sonnabend dem 17. November 2007 den Flextreme mit seinem umweltfreundlichen Elektroantriebskonzept E-Flex in Hamburg. Der Flextreme ist Teil der Strategie, Fahrzeuge zu entwickeln, die die CO2-Emissionen reduzieren und die Abhängigkeit des Automobils vom Erdöl verringern.

Zum Antrieb des Flextreme nutzt die E-Flex-Architektur einen Elektromotor, gespeist von einer großen Lithium-Ionen-Batterie. Im reinen Batteriebetrieb besitzt er eine Reichweite von 55 Kilometern. Dann kann das Fahrzeug innerhalb von 3 Stunden an einer Steckdose wieder aufgeladen werden. Ein 1,3 Liter großer Dieselmotor an Bord erzeugt bei Bedarf zusätzlichen Strom, um die Batterie aufzuladen und die Reichweite zu erhöhen.


Von 10 bis 15 Uhr besteht die Möglichkeit, sich ein Bild von dem neuartigen Antriebskonzept im Levantehaus, Mönckebergstrasse 7, zu machen.


Bildmaterial: Adam Opel GmbH


{mosmodule module=ebay_elektroauto}


{mosmodule module=Google AdLink}


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare