Genf 2011: Honda zeigt EV Concept und PHEV-Plattform, aber keinen Jazz Shuttle

Elektroautos

Honda zeigt EV Concept und PHEV-Plattform, aber kein Jazz Shuttle (Bildmaterial: Honda) Auf dem Internationalen Autosalon, der vom 3. bis 13. März in Genf stattfindet, stellt Honda eine Elektrofahrzeug-Studie sowie die Plattform für ein Plug-in-Hybridfahrzeug der Mittelklasse vor. Präsentiert werden die Studien im Rahmen des Projekts "Auf dem Weg zum abgasfreien Fahrzeug". Neben seinen Fahrzeugen mit Mildhybridantrieb zeigt Honda in Genf ebenfalls den Prototyp einer öffentlichen Ladestation, für deren Nutzung sich der Fahrer mittels Chipkarte legitimieren kann.

Hondas EV Concept soll zeigen, wie das reine Elektroauto, das Honda in den USA und in Japan 2012 einführt, in etwa aussehen wird. Der EV Concept erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 144 km/h. Das in Europa als Honda Jazz bekannte Modell "Fit", wird in der Elektroversion über eine Reichweite von 160 Kilometer verfügen und eine Höchstgeschwindigkeit von 144 km/h erreichen. Über drei Fahrmodi, wie sie bereits im aktuellen Hybridfahrzeug CR-Z zu finden sind, kann die Reichweite und Motorleistung individuell beeinflusst werden. Die Batterie basiert auf der Lithium-Ionen-Technologie und der koaxiale Elektromotor ähnelt der Antriebsmaschine von Hondas Brennstoffzellenfahrzeug FCX Clarity.

Honda zeigt EV Concept und PHEV-Plattform, aber kein Jazz Shuttle (Bildmaterial: Honda) Mit der neuen Plug-in-Hybridplattform präsentiert Honda die nächste Generation der Hybridfahrzeuge, die ab 2012 erhältlich sein soll. Die Plattform, die Honda bereits auf der LA Auto Show vorstellte (Wattgehtab berichtete), verfügt über eine Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 6 kWh, die einen 120 kW-Elektromotoren antreiben wird. Etwa 15 bis 25 Kilometer gibt Honda als elektrische Reichweite an. Die Höchstgeschwindigkeit im Elektrobetrieb beträgt 100 km/h.

Neben den zwei Konzeptfahrzeugen zeigt Honda in Genf erneut den FCX Clarity. Das weltweit erste in Serie produzierte Brennstoffzellenelektrofahrzeug wird in den USA und Japan in Leasingprogrammen angeboten.

Der Jazz Hybrid, der im April 2011 unter anderem in Deutschland auf den Markt kommt, wird auf dem Genfer Autosalon als Serienversion vorgestellt. Die Hybridfahrzeuge Insight und CR-Z werden ebenfalls zu sehen sein.

Preview des Honda Fit Shuttle (Bildmaterial: Honda) Der kürzlich von Honda in Japan veröffentlichte Fit Shuttle, wird in Europa nicht auf den Markt kommen, weder mit konventionellem Antrieb noch als Hybridvariante. Auch soll die japanische Version des neuen Microvans nicht in Genf vorgestellt werden, so Honda auf Anfrage von Wattgehtab.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare