Der E-Wolf kommt im Doppelpack: E1 und E2

Elektroautos

e-wolf_e1_131209 Der bereits auf der diesjährigen IAA in Frankfurt vorgestellte Elektrorennwagen E1 kann ab sofort bestellt werden. Anfang 2010 werden die ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Der E2 soll dann im September 2011 erhältlich sein. Die Vermarktung wird weltweit erfolgen, mit Schwerpunkt auf Japan und dem Nahen Osten.

Für mindestens 135.000 Euro bekommt man einen Elektroflitzer der Spitzenklasse: Elektromotor mit 110 kW Spitzenleistung, Gesamtgewicht unter 500 kg (180 kg ohne Batterien), Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter 5 Sekunden, viel Aluminium und noch mehr Karbon.

Aus Sicherheitsgründen ist die Höchstgeschwindigkeit des straßenzugelassenen Einsitzers auf 250 km/h begrenzt. Die 16 kWh großen Batterien sind seitlich in der Karosserie angebracht und sorgen somit für einen optimalen Schwerpunkt. Die Reichweite dieser Batterien soll, rennsportunübliche Fahrweise vorrausgesetzt, bei 300 km liegen.

 



Quelle: YouTube.com

Gleich vier Elektromotoren wird der E2 besitzen - ein Motor pro Rad. Damit soll der flache Zweisitzer die 100-km/h-Marke bereits unter 3 Sekunden erreichen. Die maximale Gesamtleistung von 200 kW gepaart mit einem Fahrzeuggewicht von höchstens 900 kg werden eine Reichweite von bis zu 400 km erlauben.

Ganz bewusst greift die e-WOLF GmbH bei der Entwicklung vom E1 und E2 auf die Kompetenzen der Technologiepartner zurück. Es ist nicht vorgesehen eigenes Know-How auf dem Gebiet der technischen Entwicklung von Elektrofahrzeugen aufzubauen. Diese strategischen Partnerschaften sollen dazu führen, dass die Fahrzeugentwicklung immer auf dem neuesten Stand der Technik basiert. Zu den wichtigsten Partnern gehören das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden (ILK), das Leichtbauzentrum Sachsen (LZS) sowie die Firma Li-Tec Battery GmbH.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare