Japanische Forscher entwickeln Elektromotor ohne Seltene-Erde-Metalle

Elektroantrieb

Japanische Forscher entwickeln Elektromotor ohne Seltene-Erde-MetalleJapanische Forscher haben einen Elektromotor entwickelt, der komplett ohne Seltene-Erde-Metalle auskommt.

Elektromotoren, wie sie in heutigen Hybrid- und Elektrofahrzeugen zum Einsatz kommen, besitzen Magnete, die aus den Seltenen Erden Neodymium und Dysprosium hergestellt werden. Es kommen heute mehr als 90% der weltweiten Seltenen-Erde-Metalle aus China.

Forscher der New Energy and Industrial Technology Development Organisation (NEDO) und der Hokkaido Universität wollen jetzt einen Elektromotoren entwickelt haben, der ohne die seltenen Elemente arbeitet. Stattdessen sollen Ferritmagnete zum Einsatz kommen. Ferritmagnete sind zwar schwächer als die bisher verwendeten Magnete, aber dafür auch deutlich günstiger, da sie hauptsächlich aus Eisen bestehen. Durch eine neue Anordnung im Motor soll die Anziehungskraft erhalten bleiben.

Die Hokkaido Universität ist auf der diesjährigen electronica 2010 München mit einem eigenen Stand vertreten und wird ihre aktuellen Forschungsprojekte präsentieren.

(mk/wattgehtab.com)

 


Kommentare 

 
-2 #3 2010-12-05 11:31
An der geschalteten Reluktanzmaschi ne wird an der RWTH in Aachen intensiv geforscht bzw. das Institut ist auch führend in dieser Technologie:

http://www.isea.rwth-aachen.de/electricaldrives/focus/reluctance
Zitieren
 
 
+2 #2 2010-10-22 17:49
Hallo MichaEL,
die SRM ist unangenehm laut und nicht so effizient, gilt aber bei einigen Herstellern durchaus als interessante Option.
Gruß
Bernhard
Zitieren
 
 
-4 #1 2010-10-11 14:47
Bis heute verstehe ich nicht, warum hier nicht die geschaltete Reluktanzmaschi ne eingesetzt wird.

FG MichaEL
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare