GM neues elektrisches Antriebssystem E-Flex

Elektroantrieb

cv_smallGM hat eine neue Familie von elektrischen Antriebssystemen mit der Bezeichnung "the E-Flex Systems" vorgestellt. Erste Anwendung findet E-Flex im Chevrolet Volt Concept, welches auf der Detroit Motorshow 2007 vorgestellt wird. Es handelt sich dabei um einen 40-Meilen all-electric range (AER) Plug-in Hybrid. E-Flex verwendet eine Plug-in-fähige und Batterie-dominierende Hybrid-Architektur, "E" steht für elektrisches Fahren und "Flex" für die verschiedenen Elektrizitätsquellen (Generator oder Brennstoffzelle).
GM entwickelt das E-Flex System parallel zu den "mechanischen" Hybrid-Entwicklungen welches u.a. den Saturn VUE Green Line Plug-in beinhaltet (früherer Artikel). GM kann sich eine Vielzahl an Generator-Möglichkeiten für die E-Flex Fahrzeuge vorstellen, inklusive optimierte Motoren welche u.a. mit Biodiesel betrieben werden können. Der Chevrolet Volt verwendet den gleichen E-Motor wie das Brennstoffzellenfahrzeug Equinox (Leistung 120 kW und Drehmoment 320 Nm), der Volt besitzt eine 16 kWh Li-Ion Batterie welche eine Spitzenleistung von 136 kW liefert. Das Laden der Batterie per Plug-in dauert ca. 6.5 Stunden. Fahrleistungen: Höchstgeschwindigkeit 100mph (with bursts to 120mph), Beschleunigung von 0-60 mph in 8.5 Sekunden. Die Generator-Variante verfügt über einen 53 kW (3 Zylinder) Verbrennungsmotor und erlaubt wie gewohnt eine ständige Ladung der Batterie während der Fahrt. Die Produktion der Fahrzeuge hängt stark von den weiteren Batterie-Entwicklungen (früherer Artikel) ab.


cv4

cv5

cv3

cv2

cv1
Fotoquelle: i-boy.net


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare