Auch in der DTM wird der Hybridantrieb ab 2010 Pflicht

Elektro-Rennfahrzeuge

dtm-fahrzeuge_2008 Nachdem bereits 2009 in der Königsklasse des Motorsports (Formel 1) der Hybridantrieb Einzug hält, wird derzeit gerade ein neues Reglement für die DTM beschlossen, wo u. a. auch die Bremsenergierückgewinnung mittels Hybridantrieb zur Pflicht werden soll.

Seit Opel 2006 aus der Rennsportserie DTM ausgestiegen ist, kämpfen zum Verdruss der Sponsoren nur noch Audi und Mercedes gegeneinander. Der Chef der DTM, Hans Werner Aufrecht, will das nun mit dem neuen Regelwerk ändern. Lexus, Kia und Peugeot haben angeblich schon Interesse gezeigt.

Das neue Regelwerk für 2010 soll die Kosten um bis zu 30 Prozent senken und aus Gründen des Umweltschutzes soll laut DTM-Vermarktungsgesellschaft ITR die Fahrzeuge einen Teil der eingesetzten Energie durch einheitliche Hybrid-Komponenten zurückgewinnen.

Zudem soll künftig auf Kosten der ITR mindestens ein Rennen außerhalb Europas - in China, Indien oder den USA - starten. Auch Opel zieht dadurch in Betracht, mit dem neuen Modell Insignia wieder einzusteigen.

(Quelle: Wirtschaftswoche; Bildmaterial: DTM)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare