minus99 - CO2 neutrale Mobilität in Vorarlberg

Elektro-Mobilitätsprojekte

kairos_minus99-logo Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat dieses Jahr den Mobilitätspreis in der Kategorie Organisationen und Vereine an den Verein Kairos für das Projekt "minus99" verliehen. In einem Flottenversuch werden 99 Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor durch Elektrofahrzeuge im österreichischen Bundesland Vorarlberg ersetzt.

Gemeinnützige Organisationen, öffentliche Körperschaften und Unternehmen unterschiedlicher Branchen schaffen dabei unterschiedliche Elektrofahrzeuge nach strengen Qualitäts- und Umweltkriterien an und betreiben diese mit lokal bereitgestellter, erneuerbarer Energie.

Gemeinsam wird die Beschaffung, Wartung, grafische Gestaltung organisiert. Die Umwelteffekte und praktischen Erfahrungen werden systematisch gesammelt und ausgewertet. Eine breite Markteinführung von Elektrofahrzeugen soll damit vorbereitet werden.

minus99 startete im Juli 2008 mit einer Gruppe von 12 Organisationen als Proponenten. Erste Testfahrzeuge wurden vorgestellt und Absichtserklärungen für die Beschaffung von bislang 14 Fahrzeugen eingebracht. Im Laufe des nächsten Jahres sollen es 99 Fahrzeuge sein.

„94 Prozent der Autofahrten an den Werktagen in Vorarlberg sind kürzer als 50 Kilometer. Derartige Distanzen können dank Fortschritt in der Akkutechnologie mittlerweile mühelos mit voll elektrisch betriebenen Fahrzeugen zurückgelegt werden“, ist Christoph Breuer von Kairos überzeugt.

minus99 soll die Alltagstauglichkeit des Elektroantriebs beweisen und die Technologie bekannt machen, um die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen zu erhöhen. Dazu ist eine gemeinsame Identität der Fahrzeuge vorgesehen, die einheitlich an den Fahrzeugseiten angebracht ist. Die ausführliche Konzeptbeschreibung gibt es hier.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare