Mini E: Alltagsversuch nun auch in München

Elektro-Mobilitätsprojekte

bmw_mini_e_la2008_1 Neben Berlin wird der Mini E bald auch in München gestestet. BMW und E.ON werden mit mindestens 15 Fahrzeugen im Mai ein gemeinsames Pilotprojekt zur Elektromobilität in der bayerischen Landeshauptstadt starten.

E.ON wird Lösungen anbieten, mit denen die Nutzer die Fahrzeuge sowohl in ihrem Haushalt als auch an öffentlichen Ladestationen aufladen können. Diese werden über das Pilotprojekt hinaus auch allen anderen Fahrern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung stehen.

Am 18. Februar haben BMW und Vattenfall eine Erprobung des Mini E in Berlin gestartet. Dabei werden 50 Fahrzeuge eingesetzt, die von Privatinteressenten für ein halbes Jahr lang gemietet werden können. Der zweisitzige Mini E ist mit einem 150 kW/204 PS starken Elektromotor ausgerüstet und rund 150 km/h schnell. Die Reichweite soll bis zu 250 Kilometer betragen.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare