Elektroauto-Sharing: Move About begrüßt den 1000. Benutzer

Elektro-Mobilitätsprojekte

Think City von Move About bei der emiglia2010 Move About bietet in Oslo und Kopenhagen ein Car-Sharing-System an, bei dem ausschließlich Elektroautos eingesetzt werden.

Seit Mai 2009 konnte Move About in Oslo über 1000 Benutzer gewinnen, die an sechs verschiedenen Stationen für etwa 12 Euro pro Stunde ein Elektroauto entleihen können.

In Kopenhagen, wo im vergangenen November die ersten Fahrzeuge in Betrieb gingen, soll das Stationsnetz bis 2015 so weit ausgebaut sein, dass alle 500 Meter ein Fahrzeug von Move About erreicht werden kann.

Mit insgesamt 80 Elektroautos, davon sind 79 Think City, unterhält Move About eine der größten Elektrofahrzeugflotten Europas.

Als international tätiger Mobilitätsdienstleister, der sich auf umweltfreundliche Mobilität mit Elektrofahrzeugen spezialisiert hat, betreibt Move About neben Norwegen, Dänemark, Schweden, Großbritannien auch in Deutschland Elektrofahrzeugflotten für gewerbliche und private Nutzer. Der deutsche Ableger von Move About wurde im Jahr 2009 in Bremen gegründet und stattete z.B. das Modellprojekt eE-Tour Allgäu mit Elektrofahrzeugen aus.

 

 

(mk/wattgehtab.com)


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare